Aktuelles - Kreisschützenverein

Kreisschützenverband Merseburg / Querfurt e.V.
Title
Direkt zum Seiteninhalt
27. Kreismeisterschaft für KK- Langwaffen 2024
 
 
Mit 4 Schützinnen und 20 Schützen aus 5 Vereinen am Start fanden am
09. Juni 2024 die 27. Kreismeisterschaft KK-Lang auf dem
Schießsportgelände des SV Bad Dürrenberg am Persebach statt.
 
Von 15 zu vergebenen Kreismeistertiteln gingen in diesem Jahr
11 an Schützen vom SV Bad Dürrenberg, 1 Kreismeistertitel an Schützen von
der SGi Merseburg, SV Langeneichstädt, SV Schraplau/Esperstedt und Steigra.
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen Kreismeistern.

 
Besonders erwähnen möchte ich den „Marathon“ Schützen vom SV aus
Bad Dürrenberg Michael Nöhring der gleich 3x20, 3x40, 60 liegend und 30 Stehend schoss.
 
Außerdem Ralf Schmidt der es als einziger schaffte eine 100 zu schießen. Glückwunsch.
Beide Mannschaftskreismeistertitel gewannen die Schützen vom austragendem Verein.
 
Bei den offenen Mannschaften 1.80 belegten die Langeneichstädter den 2. Platz.
Bei den „Auflegern“ wurde die SGi aus Merseburg 2. und Steigra 3.
 
Die einzelnen Ergebnisse entnehmt bitte dem Protokoll.
 
Der Kreisschützenverband bedankt sich beim Ausrichteten Verein
für die gute und sichere Durchführung der Kreismeisterschaften.
 
Sein Dank gilt auch den Kampfrichtern und der versorgenden Küche
mit Birgit und Ilona - Herzlichen Dank.

 
KDK







20. Kreismeisterschaft UHR 2024
In diesem Jahr fand die 20. Kreismeisterschaften für Unterhebelrepetiergewehre
bereits am 26. Mai auf der Schießsportanlage des SV Steigra statt.
Es bewarben sich 20 Schützen, 3 mit Doppelstart – und 4 Mannschaft aus
5 Vereinen um die Meisterehren.
Von den 10 zu vergebenden Meistertiteln „blieben“ 3 in Steigra, je 2 bekamen
der SV Langeneichstädt, die SGi Mücheln und der SV Krumpa mit und den
einen nahmen die Merseburger mit nach Hause.
Das Besten Tagesergebnisse in der ZF Disziplin Auflage „erzielten“ Wolfgang Jungmann mit 189, Mirko Berghammer und Hartmut Kuhnt mit je 179 Ringen.
Bei den KK Schützen war es Ralf Schmidt mit 191 Ringen.
Der Beste in den Herrenklassen war Davit Reinhardt mit 149 Ringen.
Die beiden Mannschaftstitel „blieben“ beim SV aus Steigra
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Titelträger.
Die kompletten Ergebnisse entnehmt bitte dem Protokoll.
Der Kreisschützenverband bedankt sich beim Austragenden Verein für die
gute und sichere Durchführung der Kreismeisterschaft.
Ein besonderer Dank geht an alle Helfer und Martina in der Küche.
Herzlichen Dank
KDK






19. Kreismeisterschaft Trap
 
 
Am 04. Mai 2024 fanden auf dem Schießsportgelände des SV Krosigk
die KM Trap 2024 statt. Es hatten sich 2 Schützinnen und leider nur 14,
im Vorjahr waren es 28 Schützen, für diese Meisterschaft angemeldet.

 
Den Kreismeistertitel bei in der Damenklasse gewann Astrid Baier mit
dem Tagesbestwert von 48 Scheiben das gleiche Ergebnis gelang auch
Thomas Grünwald, beide vom SV Krosigk, in der Herren III Klasse.
 
Die Herren II gewann, Lars Dorn mit 45 Scheiben.
Kreismeister bei Herren IV wurde Ulli Schiefke mit 45 getroffenen Scheiben.
Die 2 Mannschaftiteln gewannen die erste Mannschaft vom SV Krosigk und
die Mannschaft von der SGi aus Merseburg.

 
Allen Titelträgern - Herzlichen Glückwunsch. Alle Resultate unter „Ergebnisse“.
Der Vorstand des Kreisschützenverbandes bedankt sich beim austragenden Verein,
des SV Krosigk, für die sichere Durchführung dieser Meisterschaften.

 
Ein besonderer Dank geht an das „Küchenpersonal“ und an den „Grillmeister“
HERZLICHEN DANK an sie und alle HELFER  

 
KDK













14. Kreismeisterschaft KK- 50m Auflage 2024

 
Am 28. April 2024 fand auf der Schießsportanlage des SV Langeneichstädt
die 14. Kreismeisterschaft KK- 50m Auflage statt.
Es waren 4 Schützinnen und 19 Schützen aus 6 Vereinen am Start.
Das höchste Tagesergebnis „erzielte“ Karl-Heinz Pöhlitz vom SV Bad Dürrenberg,
mit 290 Ringen gefolgt von Ralf Schmidt und Joachim Scheer mit je 286 Ringen.
 
Bei den Schützinnen war Karin Noack mit 279 Ringen die Tagesbeste dicht
gefolgt von Alic Bürger, die bei Ihrem ersten Start bei einer KM, nur einen Ring
weniger Schoß. Von den 9 Kreismeistertiteln „gingen“ 5 an die
Schützen aus Escht und je einer nach Schraplau/Esperstedt, Steigra, Bad Dürrenberg
und einen nahmen die Merseburger mit.
 
Die Mannschafstitel gewannen Langeneichstädt 1 und 2 und die SGi Merseburg.
 
Allen Siegern und platzierten HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
 
Die gesamten Ergebnisse entnehmt bitte dem Protokoll.
Der Kreisschützenverband bedankt sich bei den Helfern und Kampfrichtern
des ausrichtenden Vereins für die Unterstützung, besonders bei Katja Beek,
die bei der Auswertung mitwirkte und für die sehr gute Versorgung bei Karin Noack.
 
Herzlichen Dank
 
KDK




  
27. Kreismeisterschaft Ordonnanzgewehr 2024

Am 20. April 2024 fand auf dem Schießsportgelände der SGi Merseburg in
Schkopau die 27. Kreismeisterschaft für Ordonnanzgewehre statt.
In diesem Jahr hatten sich 15 Schützen aus 3 Vereinen angemeldet.
Die KM wurde wieder, bis auf einen Schützen, als Halbprogramm geschossen.
Das Beste Ergebnis in den „ordentlichen“ SP.O. Klassen schaffte Frank Hülse,
SV Milzau, mit 170 Ringen. Die offene Klasse gewann L. Brauner mit 174 Ringen.
Einen Mannschaftstitel nahmen die Milzauer mit nach Hause der zweite blieb in Merseburg.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kreismeister und Platzierte.  
Eure Einzelergebnisse entnehmt bitte dem Wettkampfprotokoll.
Der Kreisschützenverband bedankt sich beim ausrichtenden Verein für die
Unterstützung bei dessen Sportwarts E.  Brehm, T. Ehrig. Herzlichen Dank
Natürlich auch wieder an die beiden kochenden Schützinnen B. Rotha und Cornelia Ehrig
Dankeschön
KDK





Auch der 17. Kreiskönig kommt wieder vom SV Steigra und heißt Jörg Kolb

Am 13. April fand im Anschluss des 27. Kreisschützentages das 17. Kreiskönigsschießen statt.
Der Kreisschützentag fand aus Anlass des 180-jährigen Bestehens des
SV „Sankt Hubertus“ 1844 e.V. Schraplau-Esperstedt unter der Regie des Jubilares im
Kulturhaus in Obhausen statt, dadurch musste das Kreiskönigsschießen auf der
Schießsportanlage des Vereins in Esperstedt durchgeführt werden.
Startberechtigt waren alle Mitglieder des Kreisschützenverbandes Merseburg-Querfurt.
Nach 24 Teilnehmer im Vorjahr waren es dieses Jahr 27 Schützinnen und Schützen.
Nach genau 642 Schüssen viel die Krone zu Boden und der Neue Kreiskönig 2024 stand fest.
Der Kreiskönig kommt in diesem Jahr wieder vom SV Steigra und heißt Jörg Kolb
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Die Insignien Schützinnen und Schützen sind:
Reichsapfel: Annett Hinkelthein
Zepter: Cornelia Ehrig
Linker Flügel: Thomas Ehrig
Rechter Flügel: Martina Nawrodt
Der Vorstand des Kreisschützenverbandes bedankt sich bei allen Schützinnen, Schützen,
und den Helfern vom SV Schraplau-Esperstedt für die Mitwirkung an diesem Wettbewerb.
HERZLICHEN DANK

KDK

27. Kreisschützentag 2024 in Obhausen
Am 13. April fand im Kulturhaus Obhausen der 27. Kreisschützentag statt.
Von 15 eingeladenen Vereinen waren leider nur 10 der Einladung gefolgt.
Ein Verein hatte den „Anstand“ und sich entschuldigt – was die anderen für nötig hielten.
Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte der 1. Schützenmeister, Mario Jeschke, die anwesenden
Ehrengäste und Schützen zur Delegiertenversammlung. Nach erfolgten Fahneneinmarsch
und erfolgte Totenehrung folgten die Grußworte der geladenen Ehrengäste
Angela Heimbach, Präsidentin des KSB Saalekreis, der Bürgermeister von Obhausen
Sven Hoffmann und den Verbandsgemeindebürgermeister Kay-Uwe Böttcher.
Nach den Grußworten Gäste übernahmen die beiden Bürgermeister die Auszeichnungen verdienter
Schützinnen und Schützen. Anschließend überreichte der Kreisschützenmeister
K.-D. Klose dem Vorsitzendem Alexander Strejcek einen gravierten Ehrenteller des
Landesschützenverbandes.
Nach den Berichten des KSM, der Schatzmeisterin und des Sportleiters folgte der Bericht
der Kassenprüfer.
Nach der Diskussion zu den Berichten erfolgte die Entlastung des Vorstandes.
Die Delegierten folgten der Empfehlung der Revisoren einstimmig.
In seinen Schlusswort Danke Klaus-Dieter Klose seinem Vorstand für die gute Zusammenarbeit.
Einen Dank erhielten auch mit Mitwirkenden Mitglieder des
SV aus Esperstedt für die sehr gute Organisation.
Ein besonderer Dank geht an die „Blumenfee“ Caroline Niederhausen für die Dekoration,
aber auch an das „Küchenpersonal“ Susanne, Annett und Antja denen der KSM Präsente überreichte.
Er verkündigte das der 30. Kreisschützentag in Mücheln und das
28. Kreiskönigsschießen anlässlich des 150-jährigen Bestehens in Langeneichstädt stattfinden soll.
Beim anschließenden Fahnenausmarsch wurde jede Fahne durch
Mitglieder des austragenden Vereins mit einer Fahnenschleife „geschmückt“
Mit dem Hinweis auf das traditionelle Abschlussfoto auf der Treppe des Kulturhauses endete
der 27. Kreisschützentag.
kdk


27. Kreismeisterschaften für KK-Kurzwaffen 2024

Am 7. April fanden auf der Schießsportanlage der SGi Merseburg in Schkopau die
27. Kreismeisterschaften für KK-Kurzwaffen statt. Es beteiligten sich 3 Schützinnen und
und gerademal 13 Schützen aus 6 Vereinen. Viele Schützen hatten sich für mehrfach Starts angemeldet.

Die KM wurden in diesem Jahr wieder im Halbprogramm geschossen.

Die Tageshöchstwerte bei den 25 Pistole Schützinnen und Schützen schoss mit
277 Ringen Doreen Meißner vom SV Bad Dürrenberg.

Mit der Standartpistole schoss Doreen ebenfalls den Tagesbestwert mit 244 Ringen.
1 Schützin und 6 Schützen hatten sich in diesem Jahr für die Auflage Disziplin gemeldet,
dort schoss Manfred Rehfeld von SV Bad Dürrenberg mit 275 Ringen den Tageshöchstwert.
Die beiden Mannschaftstitel gewannen die Schützen vom SV aus Bad Dürrenberg.
Herzlichen Glückwunsch allen Kreismeistern.

Erwähnen möchte ich noch das sich der Schütze Danny Stöhr von SV Langeneichstädt in Disziplin Schnellfeuerpistole als Qualifikant beteiligte.
Die Ergebnisse im Einzelnen entnehmt bitte dem Wettkampfprotokoll
Der Vorstand des Kreisverbandes bedankt sich bei Steffi Brehm für die Versorgung
und bei allen Helfern und Kampfrichtern für ihre Unterstützung.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
KDK






17. Kreismeisterschaft KK- 100m 2024
 
 
Am 24. März fand auf der Schießsportanlage der SGi Merseburg in Schkopau die
17. Kreismeisterschaft KK-100m /100m Auflage statt.
 
Dieses Jahr wurde die KM wieder, wie vom Land, gefordert auf volle Ringe gewertet.
Es hatten sich 3 Schützinnen, 24 Schützen, 2 mit Doppelstarts
und fünf Mannschaften aus 5 Vereinen für diese Kreismeisterschaften angemeldet.

Zwei gemeldete Schützen sind leider nicht erschienen und hatten „versehentlich“
vergessen sich abzumelden
 
Die Kreismeister 2024 gehören – 3 zum SV Langeneichstädt, 2 zu SV Schraplau,
3 zum SV Bad Dürrenberg, je einer vom SV aus Krumpa und der SGi Merseburg.
 
Die beste Tagesergebnis, bei den „Auflegern, schoss Karin Noack mit 298 Ringen
einen Ring vor Ihrem Mann. Herzlichen Glückwünsche an beide für das sehr Gute
Ergebnis. Auf ein Wiedersehen am 11. oder 12. Mai 2024 zur Landesmeisterschaft
an gleicher Stelle.
 
Bei den „Freihändigen“ Michael Nöhring mit 277 Ringen.
 
Den einen Mannschaftstitel gewannen die Schützen vom SV Langeneichstädt mit
sehr guten 890 Ringen.
 
Die einzelnen Ergebnisse entnehmt bitte dem Protokoll.
 
Der Kreisschützenverband bedankt sich bei der SGi Merseburg für die sehr gute Unterstützung bei
E. Brehm und T. Ehrig und bei den kochenden Schützinnen Steffi Brehm, Britt Rotha,
die auch bei der Auswertung „zu Gange“ war und Cornelia Ehrig.

 
Herzlichen Dank an alle Beteiligten
 
 
KDK







27. Kreismeisterschaft Vorderlader 2024
 
 
Am 16. März fanden auf der Schießsportanlage der Schützengilde Merseburg
in Schkopau die 27. Kreismeisterschaften in den Vorderladerdisziplinen statt.
Es hatten sich wieder gerade mal 6 Schützen aus 3 Vereinen unseres Kreisverbandes
in die Startliste eintragen lassen. Die 6 zu vergebenem Titel „gingen“ mit
4 nach Bad Dürrenberg, 2 behielten die Merseburger.
Das beste Tagesergebnisse schossen, wie erwartet, Doreen und Mario Meißner.
Nicht zu vergessen das gute Ergebnis von U. Stoltenberg der mit dem
Perkussionsrevolver beachtenswerte 111 Ringe schoss.
Alle Resultate unter „Ergebnisse“.
 
Herzlichen Glückwunsch an alle Titelträger.
 
Der Kreisvorstand bedankt sich bei allen beteiligten Helfern der SGi Merseburg,
besonders aber bei den beiden “kochenden“ Schützinnen Steffi und Britt.

 
KDK








Frauentagspokal 2024
 

Am 16. März 2024 fand auf dem Schießsportgelände der SGi Merseburg in Schkopau
der 6. Frauentagspokal der Kreisdamenleiterin des Kreisverbandes statt.
Dieses Jahr hatten sich erfreulicher Weise 10 Schützinnen und ein Gast den Weg nach
Schkopau „gefunden“. Die „mitgebrachten“ Ehemänner, Partner und zwei Helfer „erhöhten“ dann die Kaffeerunde nach dem „gemütlichen“ Wettkampf.
 Den Frauentagspokal 2024 gewann, wie im Vorjahr, Doreen Meißner, SV Bad Dürrenberg
mit 150 von 150 möglichen Ringen.

 
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung - Doreen.
Zweite, mit 144 Ringen, wurde die erstmalig teilnehmende Schützin Karin Noack vom
SV aus Langeneichstädt. Dritte mit 139 Ringen wurde Birgit Wilms vom SV Bad Dürrenberg.
Es folgten auf den nächsten Plätzen 3 Schützinnen mit je 136 Ringen.
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Platzierten und ein
HERZLICHES DANKESCHÖN an alle Teilnehmerrinnen.
Die beschossenen Scheiben werden nun zur Teiler Auswertung zum
Landesverband nach Barleben geschickt, für eine mögliche Teilnahme am Rosenpokal 2024.
 
Ein Dank geht an Viola und Walter für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.
Ein herzliches Dankeschön auch an die Schützinnen und den Gast Sabine für den selbstgebackenen
Kuchen und an die Helfer Ecki Brehm und Thomas Ehrig – gern wieder.

 
Nachschuss – Im vergangenen Jahr hatten es ja leider die Präsente für die Teilnehmerinnen
nicht rechtzeitig zur „Veranstaltung“ geschafft – aber dieses Jahr – viel Spaß damit!

 
kdk
 
 


         



27. Kreismeisterschaften für GK – Kurzwaffen 2024
 
 
Am 10. März fanden auf der Schießsportanlage des SV Langeneichstädt die
27. Kreismeisterschaften für GK-Kurzwaffen im Halbprogramm statt.
Dieses Jahr erstmalig in 5 Wertungsklassen. Es beteiligten sich 2 Schützinnen
und 15 Schützen, einige mit mehrfach Starts, aus 5 Vereinen an diesen Kreismeisterschaften.
Mannschaften meldeten die SGi aus Merseburg 3 und eine der SV Bad Dürrenberg.
Von den 14 zu vergebenen Kreismeistertiteln gewannen 5 die Schützen der
vom SV Bad Dürrenberg je 3 Schützen vom SV Langeneichstädt und der
SGi Merseburg, 2 vom Schützen der SGi Mücheln und einer vom Schützen des SV Krumpa.
Die Mannschaftstittel „gingen“ zum SV Bad Dürrenberg und der SGi Merseburg.
 Die Tagesbestleistungen mit der Zentralfeierpistole „erzielte“ mit
269 Ringen Danny Stöhr sowie auch die 9mm mit 184 Ringen. Bei den .357 Schützen
David Reinhardt mit 151 Ringen und mit der .45 Mario Meißner mit 176 Ringen.
Je ein Mannschaftstitel gewannen der SV Bad Dürrenberg und die SGi Merseburg.
Anmerkung: Ein Schütze hat es nicht für notwendig erachtet sein Fernbleiben wenigstens
abzusagen und ein Schütze hat den Wettkampf abgebrochen – warum auch immer.
 
Allen Alten und Neuen Kreismeistern Herzlichen Glückwunsch.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen entnehmt bitte dem Wettkampfprotokoll.
 
Der Vorstand des Kreisverbandes bedankt sich bei allen Helfern für ihre Unterstützung.
Ein Dankeschön geht an Karin Noack für die Versorgung und Katja Beek die mir hilfreich
zur Seite stand.
 
Ein weiteres Dankeschön geht an Danny Stöhr, Enrico Heinrich und alle
ungenannten Helfer die sich in den Dienst des Kreisverbandes stellten.
 
Herzlichen Dank - gern immer wieder.
 
KDK




19. Feb. 2024

Aus Terminlichen Gründen muss der Frauentagspokal (Rosenpokal)
 
eine Woche später auf den 16. März 2024 13 Uhr verschoben werden.
 
 





Bevor ich über die KM Luft vom 03.-04. Februar schreibe möchte ich ein großes Dankeschön
an die Fa. Pruefplaketten24.de aus Bad Dürrenberg für die neugestaltete Homepage des
Kreisschützenverbandes Merseburg-Querfurt schreiben. Herzlichen Dank


 
 
 
28. KM Luftdruckdisziplinen 2024
 
Die erste KM für das Jahr 2024 ist geschossen und deshalb schon wieder Geschichte.

In diesem Jahr beteiligten sich 5 Schützinnen und 12 Schützen, verteilt auf 20 Altersklassen,
viele mit mehrfach Starts, an der KM 2024. Die Jüngste, mit 19 Jahren Sophie Ochsenfahrt und
der Älteste, mit 88 Jahren Hans-Wilhelm Schiwek. Mannschaften waren es deren vier.
Um es vorweg zu nehmen – alle 4 Mannschafttitel „blieben“ in Bad Dürrenberg.
In der Einzelwertung „erzielte“ Doreen Meißner am ersten Wettkampftag überragende 317,3 Ringe.
Herzlichen Glückwunsch Doreen zu diesem Ergebnis.
Wer aber dachte es geht nicht besser hatte nicht mit dem Ergebnis von Karl-Heinz Pöhlitz am
zweiten Wettkampftag gerechnet der das schon überragende Ergebnis von Doreen noch mal
um 3zentel überbot und 317,6 Ringe schoss. Herzlichen Glückwunsch auch dazu.
Erwähnen möchte ich noch die Ergebnisse der ältesten Starterin mit 303,9 Ringen
und dass der Jüngsten Starterin mit 321,7 Ringen. Herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer.
Ein besonderer Dank an die Versorgende Küche durch Heinz-Jürgen Schüpfer und seiner Frau
sowie Birgit Wilms die die Versorgung an 2. Wettkampftat übernahm. Herzliche Dank

kdk






Copyright 2024  – Alle Rechte vorbehalten
Kreisschützenverband Merseburg / Querfurt e.V.
Zurück zum Seiteninhalt